Infos zu Slowenisches Kaltblut

Slowenisches Kaltblut

Äußere Merkmale

Der Kopf von diesem slowenischen Kaltblut ist derb mit kleinen, weit gesetzten Ohren und freundlichen Augen. Er sitzt auf einem kurzen, gut bemuskelten Hals, der aus einer muskulösen, schrägen Schulter hervorgeht. Der Rücken ist charakterischtisch kurz und geht in eine kräftige Hinterhand mit abfallender, oft leicht gespaltener Kruppe über. Der Rumpf ist ausreichend breit und tief mit guter Rippenwölbung. Das Fundament ist stark und stabil und das Langhaar kräftig. Charakteristisch für die Pferderasse sind auch die raumgreifenden Grundgangarten. Das als Slowenisches Kaltblut bekannte Pferd wird bis zu 1,55m groß. Häufige Farben sind Braun, Dunkelbraun und Rappe.

Herkunft von dem Kaltblut

Wie der Name schon sagt, stammt die Rasse aus Slowenien. Die Zucht der Kaltblüter ist dabei eng mit der Pferdezucht von dem Noriker und dem Muraközer des alten Österreichs verbunden. Einkreuzungen von Belgischem Kaltblut, Percheron sowie Schleswiger Kaltblut in die bestehenden Pferderassen verbesserten den Typ und führten schließlich zu einer Reinzucht von dem Kaltblut.

 

Heute umfasst die gut organisierte Zucht mit den Gestüten Presov und Samorin und mit einem eigenem Stutbuch immer noch einen Bestand von etwa 1.500 eingetragenen Zuchtstuten und 100 Hengsten, darunter immer auch einige Original-Noriker. Auch eine alljährlich stattfindende Fohlenversteigerung in Ptuj an der Dran zeigt das allgemeine Interesse an der Pferderasse, die als trittsicheres und zugkräftiges Arbeitspferd für die Bergbauern in Slowenien noch heute unverzichtbar ist. Die Zuchtleitung von der als Slowenisches Kaltblut anerkannten Pferderasse befindet sich heute in Ljubljana.

Charakter und Einsatzbereich

Tiere der Rasse Slowenisches Kaltblut gelten als willig, freundlich, gutmütig, robust und ausdauernd. Durch die beachtliche Zugkraft und den Arbeitswillen findet das Kaltblut auch heute noch als Arbeitspferd in der Forst- und Landwirtschaft Verwendung. Als Kutschpferd punktet das slowenische Kaltblut mit raumgreifenden Grundgangarten und ausgeglichenem Temperament. Sein guter Charakter und seine Umgänglichkeit machen das Kaltblut darüber hinaus auch zu einem guten Freizeitpferd.