Tigerscheckpony

 
Tigerscheckpony

Herkunft England, Europa und weltweit
Stockmaß bis zu 148 cm
Charakter Robust und zäh, gutmütig, genügsam, ausgeglichener Charakter und angenehmes Temperament
Verwendung Geschätztes Reit- und Fahrpony für alle Disziplinen Beschreibung Eine Farbzucht mit großer Typbreite. Es sind kleine, kräftige Ponys mit korrektem Exterieur und stabilem Fundament. Besonderes Kennzeichen sind die Tigerscheckung mit einem der Grundmuster Tiger, Schabrackentiger und Schneeflocke, außerdem die drei Merkmale weiße Sklera (das sogenannte Menschenauge), gesprenkelte Haut am Maul (Krötenmaul), um die Augen und an den Genitalien sowie gestreifte Hufe.

Die Tigerung als seltene und besondere Form der Scheckung ist immer mit der rosa Haut um die Flecken verbunden. Obwohl schon Oppion d. J. (um 200 n. Chr.) die Tigerung erwähnt, ist sie erst im Mittelalter in Europa altgemein bekannt geworden, vor allem in England. Dort wurden Tigerscheckponys vor allem in Wales und im Südwesten Englands sowohl für alle Arbeiten verwendet als auch für Krieg und Turnier. Aber erst ab Mitte des 19. Jh. traten Tigerscheckponys nachweislich als Reit- und Fahrpony stärker öffentlich in Erscheinung. Doch erst 1946 wurde die British Spotted Horseund Pony Society (BSpPS) gegründet, um das Zuchtmaterial zu registrieren und die Rasse offiziell anerkennen zu lassen.