Tipps zum richtigen Anzeigetext - Teil 1/2

Tipps zum richtigen Anzeigetext - Teil 1/2

Präsentation eines schönen Pferdes

Neben Bildern und Videos gehört der Anzeigetext zu den wichtigsten Kriterien einer gelungenen Präsentation. Denn hier wird auf den Charakter und die Besonderheiten des Pferdes eingegangen mit dem Ziel, den Interessenten von dem Verkaufspferd zu überzeugen und ihn noch neugieriger darauf zu stimmen.

Doch wie schaffen es Anbieter, sich mit ihrem Angebot von der Masse abzuheben? Und wie gelingt es Ihnen, mit Ihrer Anzeige aufzufallen und die Aufmerksamkeit des Interessenten auf Ihr Verkaufspferd zu ziehen? Wir haben einige Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihren Verkaufstext interessanter gestalten können.

Verkaufschancen steigern 

1. Sogenannte Vorgabefelder helfen, Ihr Pferd grob vorzustellen. Diese Vorgaben sollen beim Inserieren die Chance steigern, dass der richtige Kunde das zu ihm passende Pferd findet. Inserenten, die alle Pflichtfelder sorgfältig ausfüllen, werden somit besser von Interessenten gefunden und kommen schneller zum angestrebten Abschluss. Darum ist es hier wichtig, alle Angaben gewissenhaft anzugeben. Hierzu zählen Eignung, Rasse und Geschlecht des Verkaufspferdes. Außerdem können zusätzliche Informationen wie Fellfarbe, Größe, Alter, ein ausführlicher Stammbaum und der Ausbildungsstand das Gesamtbild abrunden. 

Schickes Verkaufspferd

Der erste Eindruck zählt

2. Der Titel, das Schaufenster der Anzeige, ist eines der ersten Dinge, die dem Kunde ins Auge fallen. Dieser Satz sollte knackig kurz und informativ sein und die wichtigsten Eckdaten in einzelnen Wörtern beinhalten. Gern gesehen bei Sportpferden ist die Betitelung mit dem Ausbildungsniveau, wie zum Beispiel „Talentiertes S-Dressurpferd“ oder „9jähriges M-Springpferd“. Verwendet man zudem emotionale Adjektive, kann man schnell mehr Interesse wecken: „Super schöner Haflingerwallach zu verkaufen“, „Qualitätsvolle P.R.E. Stute sucht neues Zuhause“, „Süßes Pony mit wallender Mähne“.
 
3. Neben den Vorgabefeldern gibt es einen Bereich, indem ein persönlich angefertigter Text eingebunden werden kann. Beginnen Sie zunächst mit den wichtigsten Informationen über Ihr Pferd. Dieser kleine Infotext bietet dem Interessenten bereits hier die Möglichkeit, herauszufinden, ob das Pferd für ihn in Frage kommt. Auch wenn einige Daten bereits in den Vorgabefeldern integriert sind, geben Sie die wichtigsten Infos erneut an. Heben Sie den Namen des Pferdes durch Großbuchstaben oder Anführungszeichen hervor, um so Ihrer Anzeige eine gewisse Persönlichkeit zu verleihen.

Inserieren

Weitere Tipps zum richtigen Anzeigetext - Teil 2/2