Verein "Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not" unterstützt privaten Gnadenhof von Gaby Teichmann

Verein "Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not" unterstützt privaten Gnadenhof von Gaby Teichmann

Gaby Teichmann und ihr geretteter Esel

Der gemeinnützige Verein ANIMAL SPIRIT setzt sich seit 2002 für die Verbreitung des Tierschutzgedankens ein. Nutztiere in Not finden hier ein Zuhause, denn ANIMAL SPIRIT steht gegen Tierquälerei und Tierversuche, sowie lange Tiertransporte. Hühner, Schafe, Schweine, Pferde und andere Tiere in Bedrängnis werden vom Verein freigekauft und artgerecht untergebracht bis zu ihrem natürlichen Tod.

Gaby Teichmann setzt sich seit 17 Jahren für Tiere in Not ein

Seit Jahren unterstützt ANIMAL SPIRIT bereits die unermüdliche Gaby Teichmann und ihren privaten Gnadenhof in Maishofen in der Nähe von Zell am See. Sie betreut dort bereits seit 17 Jahren gänzlich alleine fast 200 gerettete Tiere: Pferde, Esel, Zebu-Rinder, Schafe, Ziegen, Hühner, Kaninchen, Meerschweinchen, Katzen und Hunde. Da sie kaum einen Kilometer von dem berüchtigten Vieh- und Fohlenmarkt von Maishofen entfernt ist, tat und tut sie sich immer schwer, nein zu sagen, wenn sie das Elend der Tiere in unmittelbarer Nähe sehen muß.

Nun ist sie mit ihren Kräften am Ende. Finanziell haben wir ihr zwar - mehr oder weniger als einzige Tierschutz-Organisation - immer wieder aus der schlimmsten Patsche geholfen. Jedoch kommt die Tierschützerin alleine mit der sich häufenden Arbeit auf ihrem Gnadenhof nicht mehr zurecht. Deswegen sucht sie mit Unterstützung des Vereins eine Stallhilfe, denn kürzlich hat ihr erst wieder jemand abgesagt. ANIMAL SPIRIT erklärt sich bereit, die Kosten der Unterbringung in einem Haus zu übernehmen.

Auch über finanzielle Hilfe würde sich der Gnadenhof freuen. Hierzu kann mit Gaby Teichmann unter (+43) 0664-5951 455 Kontakt aufgenommen werden. Hier können Sie online spenden.