Wohin mit den alten Reitutensilien?

Wohin mit den alten Reitutensilien?

1. Verkaufen

Nicht nur im Stall müssen Pferdebesitzer regelmäßig ausmisten. Im Laufe der Jahre können sich auch bei Pferdehaltern und Liebhabern so manche Dinge ansammeln, die eigentlich nicht mehr in Benutzung sind. Trotzdem müssen diese nicht verstauben oder in den Müll.

Ein guter Sattel hält mehrere JahreBei Decken und Sätteln, die nicht mehr im Gebrauch, aber immer noch nützlich sind, hilft zum Beispiel der Blick auf die schwarzen Bretter oder Kleinanzeigen von Pferdeportalen. Dort kann ein bunter Austausch stattfinden und vielleicht schlägt der Verkäufer selbst das ein oder andere Schnäppchen. Wichtig bei dem eigenen Verkauf sind die korrekten Angaben zu Maßen, Zustand und Tauglichkeit und ein angemessener Preis. Je nach Gegenstand sollten auch mehrere Fotos mit dabei sein, auf denen ein potentieller Käufer die Beschaffenheit gut erkennen kann.

Da die meisten Kleinanzeigen und Verkaufsseiten auf Verhandlungsbasis ablaufen, sollte der Verkäufer für Kontaktaufnahmen mindestens per Mail zur Verfügung stehen und besonders bei Selbstabholern mehrere Termine anbieten. Doch nicht nur die große Pferdeausrüstung lässt sich verkaufen, kleinere Gegenstände wie Trensen oder Halfter kommen als Gebrauchtware ebenfalls in Frage.

Sogar Bücher für Anfänger oder Lern-DVDs, die ein langjähriger Reiter schon längst nicht mehr benötigt, haben eine hohe Nachfrage. Diese können Verkäufer sowohl bei den Kleinanzeigen einstellen als auch gezielt bei Bücher- oder DVD-Abkäufern wie zum Beispiel momox.de einschicken. So schafft der Reitfan nicht nur Platz im Stall und Haus, sondern kann sich darüber hinaus noch ein wenig Geld dazu verdienen.

2. Spenden & Tauschen

Wer einen guten Kontakt zum Reitstall pflegt oder viele befreundete Reiter kennt und nicht unbedingt auf das Geld angewiesen ist, der kann nützliche Gebrauchsgegenstände verschenken oder spenden. Viele Reitställe veranstalten zusätzlich Reiterflohmärkte oder Tombolas, für welche gut erhaltene Ausrüstungen immer gesucht sind. Einige Reitställe bieten auch Tauschbörsen für Pferde und Zubehör an, so dass für beide Seiten ein Geschäft ohne Verluste heraus kommen kann.

(Bildquellen: Abbildung 1: Wikimedia.commons.org © ABlackhorse.com (CC BY-SA 3.0))