Der Ruf der Wildnis – Natur- und Umweltpädagogik mit Pferden

285 € FP

Anzeigen ID: #11132816

Anbieter

Anzeige weiterempfehlen
  • Anzeige drucken
  • Anzeige beanstanden

Beschreibung

Kategorie

Aus- und Fortbildung

Unterkategorie

Kurse, Weiterbildung, Seminare

Beschreibung

Beginn: 24.08.2018, 17:00; Ende: 26.08.2018, 15:00; Kurs HBP 3 im Rahmen der Weiterbildungsreihe Tiergestützte Therapie und Pädagogik "Mit Pferden sein - Mit Pferden wachsen"; Wind im Haar, das Geräusch von Hufgetrappel und wo das Auge hinreicht Abenteuer pur… Kinder lieben Geschichten die sich um den Wald und dessen BewohnerInnen ranken. Geheime Pfade erforschen, verborgene Schätze finden und mit den Trollen und Elfen tanzen, sind nur einige Dinge die wir im Zusammensein mit den Pferden erleben können. Insbesondere Stadtkinder erfahren auf diese Weise spielerisch den Kontakt zur Natur als überlebenswichtige Ressource kennen und lieben. Die Pferde helfen uns auf ganz natürliche Weise mit der Natur im Kontakt zu sein und gleichzeitig viel Wissenswertes über sie zu lernen. Inhalte - Naturpädagogische Ansätze in der Arbeit mit Pferden - Die Bedeutung von Naturkontakt für unser Wohlbefinden und das Erfahren von „EinsSein“ mit der Natur - Wie erstelle ich ein entsprechendes natur- und umweltpädagogisches Stunden-/Konzept? - Erproben eigener kreativer Praxiseinheiten in der Natur für, über und mit dem Pferd - Einbezug von wildlebenden Tieren (Beobachtung, Spurensuche, Landart) in die Stundengestaltung - Verantwortungsvoller Umgang mit Mensch und Tier- Ethische Aspekte - Welche rechtlichen, räumlichen, finanziellen und personellen Rahmenbedingungen sind sinnvoll und notwendig? Es können einzelne Seminare als reine Weiterbildung (ohne das Ziel einer Zertifizierung) oder ein kompletter Ausbildungsschwerpunkt besucht werden. Da die Seminare inhaltlich aufeinander aufbauen ist es empfehlenswert die Abfolge einzuhalten, dies ist jedoch nicht verpflichtend. Da wir vom Boden aus zu den Pferden Kontakt aufnehmen, sind Vorkenntnisse im Umgang mit ihnen erwünscht, jedoch nicht erforderlich. Durch eine Gruppengröße von 6-10 TeilnehmerInnen wird ein intensives Eingehen auf persönliche Fragestellungen und Themen ermöglicht.

Der Ruf der Wildnis – Natur- und Umweltpädagogik mit Pferden

weitere Kleinanzeigen alle Kleinanzeigen