Ankaufsuntersuchung

Jetzt erst recht Das neue Kaufrecht ist in Kraft getreten und es bringt vor allem den Verkäufer in eine neue Lage, weil er nun umfangreicher und länger für alle erdenklichen Mängel des Pferdes haftet. Die Ankaufsuntersuchung wird daher noch mehr zu einem zentralen Element des Pferde(ver)kaufs.
Das neue Kaufrecht ist in Kraft getreten und es bringt vor allem den Verkäufer in eine neue Lage, weil er nun umfangreicher und länger für alle erdenklichen Mängel des Pferdes haftet. Die Ankaufsuntersuchung wird daher noch mehr zu einem zentralen Element des Pferde(ver)kaufs. Vertragsmuster Für den Fall der Garantieübernahme durch den Verkäufer
sollte die entsprechende Klausel lauten: "Der Verkäufer garantiert dem Käufer für einen Zeitraum von drei Monaten, gerechnet ab Vertragsschluss, dass sich die vom Tierarzt bei der Ankaufsuntersuchung festgestellten Mängel weder in Taktunreinheiten noch in Lahmheiten niederschlagen. Sollte dies während des Garantiezeitraumes dennoch der Fall sein, hat der Käufer das Recht, den Vertrag zu wandeln." Im Fall der Stundung sollte folgende Formulierung
als spezielle Klausel gewählt werden:
"Der Kaufpreis beträgt 30.000,00 EUR; davon sind 25.000,00 EUR bei Übergabe des Pferdes fällig. Die restlichen 5.000,00 EUR werden für den Zeitraum von drei Monaten, gerechnet ab Vertragsschluss, gestundet. Kommt es während dieser Zeit zu Taktunreinheiten oder Lahmheiten, entfällt die Kaufpreisteilforderung in Höhe von 5.000,00 EUR vollständig. Treten weder Taktunreinheiten noch Lahmheiten auf, ist der Restbetrag in Höhe von 5.000,00 EUR bei Ablauf der dreimonatigen Stundungsfrist sofort fällig." Im Fall des Kaufpreiszuschlages sollte die Klausel lauten: "Der Kaufpreis beträgt 25.000,00 EUR. Sollten sich, bezogen auf die vom Tierarzt bei der Ankaufsuntersuchung festgestellten Mängel, innerhalb eines Zeitraumes von drei Monaten, gerechnet ab Vertragsschluss, weder Taktunreinheiten noch Lahmheiten herausstellen, hat der Käufer an den Verkäufer einen weiteren Kaufpreis in Höhe von 5.000,00 EUR zu zahlen, fällig mit Ablauf der vorbeschriebenen 3-Monats-Frist." Im Fall des Schiedsgutachtens sollte vereinbart werden: "Der Tierarzt hat bei der Ankaufsuntersuchung folgende gesundheitliche Mängel beanstandet: ...... Die Parteien vereinbaren, das Pferd nach Ablauf von drei Monaten, gerechnet ab Vertragsschluss, dem Direktor der Klinik für Pferde der Universität ........ vorzustellen. Kommt dieser in seinem Gutachten zum Ergebnis, dass die in der Ankaufsuntersuchung beschriebenen Mängel die sportliche Tauglichkeit des Pferdes im abgelaufenen Zeitraum von drei Monaten nicht beeinträchtigt haben, zahlt der Käufer an den Verkäufer einen zusätzlichen Kaufpreis in Höhe von ..... Beide Parteien erklären, dass die Feststellungen des Prof. Dr. ........ verbindlich sein werden."
(Quelle: Pferde Fit&Vital )

Das könnte dich auch interessieren...

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden ...

Erstellt: 28.01.2015

Das richtige Outfit beginnt mit der richtigen Frisur! Egal ob für Date, Feier oder Alltag: ... mehr

Reiterferien erfolgreich präsentieren

Reiterferien erfolgreich präsentieren ...

Erstellt: 14.08.2014

Es ist ein Erlebnis der besonderen Art: als Anfänger die ersten Erfahrungen im Sattel samm ... mehr

Sommerzeit ist Ferienzeit!

Sommerzeit ist Ferienzeit! ...

Erstellt: 06.06.2014

Was liegt für viele Reiter da näher, als einen Urlaub auf dem Pferderücken zu buchen? Den ... mehr