Das Kreuz-Darmbein-Gelenk

Das Kreuz-Darmbein-Gelenk


Oftmals kann man optisch erkennen, wenn ein Pferd ein Kreuzdarmbein-Gelenks-Problem hat. Ist das Pferd entspannt und hält es dabei seinen Schweif schief oder hat das Pferd unterschiedlich hohe Sitzbeinhöcker, sind dies die ersten Anzeichen für ein Kreuzdarmbein-Gelenks-Problem. Des Weiteren sind Lahmheit aus unklarem Grund und zum Beispiel Arbeitsunwilligkeit typische Anzeichen für dieses Problem. Ein Kreuzdarmbeingelenksproblem kann auch durch einen Sturz entstehen oder wenn das Pferd stolpert. Wenn das Problem sehr plötzlich auftritt, solle in jedem Fall ein Tierarzt hinzugezogen werden, der klären soll ob evtl. der Muskelapparat beschädigt ist. Hierbei muss das Pferd dann mit Boxenruhe und auch mit entzündungshemmenden Medikamenten behandelt werden. Ein Chiropraktiker kann auch weiterhelfen. Er hilft dem Pferd das Gelenk wieder richtig zu bewegen, indem er die verspannten Muskeln lockert. Allerdings müssen Sie etwas Geduld mitbringen. Bis zu 3 Monate können Sie rechnen, bis die Muskulatur wieder hergestellt ist und die Ergebnisse sichtbar werden.

Das könnte dich auch interessieren...

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden ...

Erstellt: 28.01.2015

Das richtige Outfit beginnt mit der richtigen Frisur! Egal ob für Date, Feier oder Alltag: ... mehr

Reiterferien erfolgreich präsentieren

Reiterferien erfolgreich präsentieren ...

Erstellt: 14.08.2014

Es ist ein Erlebnis der besonderen Art: als Anfänger die ersten Erfahrungen im Sattel samm ... mehr

Sommerzeit ist Ferienzeit!

Sommerzeit ist Ferienzeit! ...

Erstellt: 06.06.2014

Was liegt für viele Reiter da näher, als einen Urlaub auf dem Pferderücken zu buchen? Den ... mehr