"Der Rücken - das Bewegungszentrum des Pferdes" mit Dr. Gerd Heuschmann und Christoph Hess

,Nach der Skala der Ausbildung ist das Erreichen von Losgelassenheit von zentraler Bedeutung, um ein Reitpferd auf Dauer leistungsbereit, motiviert und gesund zu erhalten. Erkennbar ist die Losgelassenheit vor allem an einem unverkrampft schwingenden Rücken. Überhaupt lohnt es sich, den Pferderücken stets im Auge zu behalten, denn dieser lässt in jeder Ausbildungsphase Rückschlüsse auf die Qualität der Pferdeausbildung und die Ausbildungsphilosphie des Reiters zu. Gemeinsam mit dem für seine offenen Worte bekannten Fachtierarzt für Pferde, Dr. Gerd Heuschmann, demonstriert FN-Ausbildungsleiter Christoph Hess am Freitag, 20. Februar, wie auf dem klassischen Ausbildungsweg gemäß der FN-Richtlinien Losgelassenheit erreicht wird und warum diese der Gesundheitsprophylaxe beim Pferd dient. Das in den praktischen Demonstrationen Gezeigte wird anschließend durch einen Vortrag über die Funktionale Anatomie des Pferdes, sowie durch Filmsequenzen untermeauert, die dank Computeranimation den genauen Bewegungsablauf beim Pferd und das Zusammenspiel von Knochenapparat, Muskeln, Sehnen und Bändern aufzuzeigen.

Die PM-Fachtagung findet in 37130 Gleichen/Bettenrode statt. Teilnahmebeitrag: 20 € Anmeldung und Information: 
Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN)
Judith Schaefers
48229 Warendorf
Fax: 02581/6362-100, Telefon: 02581-6362-246
Code-Nr. 090 008 / Bettenrode / 20.02.

Das könnte dich auch interessieren...

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden ...

Erstellt: 28.01.2015

Das richtige Outfit beginnt mit der richtigen Frisur! Egal ob für Date, Feier oder Alltag: ... mehr

Reiterferien erfolgreich präsentieren

Reiterferien erfolgreich präsentieren ...

Erstellt: 14.08.2014

Es ist ein Erlebnis der besonderen Art: als Anfänger die ersten Erfahrungen im Sattel samm ... mehr

Sommerzeit ist Ferienzeit!

Sommerzeit ist Ferienzeit! ...

Erstellt: 06.06.2014

Was liegt für viele Reiter da näher, als einen Urlaub auf dem Pferderücken zu buchen? Den ... mehr