Die pferde.de Bloggerecke: zauberponyamy

Nur noch drei Mal schlafen, dann öffnen sich die Pforten zur HORSICA 2018. Während wir schon fleißig alles zusammenpacken, kannst du dich auf pferde.de weiter über die Teilnehmerinnen der pferde.de Bloggerecke informieren. Heute ist es Katja von zauberponyamy, die all unsere Fragen für dich beantwortet hat!

 

Hallo, ich bin...

Katja von „zauberponyamy

In meinem Blog geht es um...

den gemeinsamen Alltag von meiner Ponyprinzessin Amy und mir. Ich lernte Amy als Fohlen kennen und lieben, seit 2011 sind wir ein unzertrennliches Team. Wir berichten von unseren Höhen und Tiefen, unseren Erlebnisses und dem ganz normalen Alltagswahnsinn.

Das macht meinen Blog so besonders:

Ich bin ein ganz normales Pferdemädchen, dessen Mittelpunkt im Leben das eigene Pony ist. Wir sind sehr vielseitig unterwegs und machen von Dressur, über Springen, bis hin zu Zirkuslektionen alles. Mir ist es wichtig zu zeigen, dass das was wir erreicht haben, jeder schaffen kann. Mein Traum vom eigenen Pferd finanziere ich ganz alleine und ich möchte zeigen, dass ein Ponyhofleben auch neben Job und Studium möglich ist.

Darum habe ich mit dem Bloggen begonnen:

Meine Familie hat keinerlei Interesse am Reitsport. Da zu Hause niemand Berichte hören oder Pferdefotos anschauen wollte, habe ich damit begonnen meinen Stallalltag mit dem Internet zu teilen.

Das hat mich am Bloggen am meisten überrascht:

Was aus einer spontanen Idee heraus entstand ist in den letzten Jahren einfach mehr und mehr gewachsen. Während ich zu Beginn einfach ein Handyfoto gepostet habe, investiere ich mittlerweile doch recht viel Zeit in meinen Blog und Social Media. Stundenlange Fotoshootingeinheiten, Berichte schreiben, Blogs verfassen und natürlich auch die Interaktion mit den Followern: Nachrichten beantworten, Kommentare lesen etc. Ich hätte zu Beginn nie erwartet, dass es mal zu einem richtigen Hobby wird.

Mein schönstes Blog-Erlebnis:

Es gibt kein konkretes Erlebnis, dass mir grade einfällt, aber ich liebe den Austausch mit anderen Pferdebegeisterten sehr. Über die Jahre habe ich so viele nette Menschen kennen gelernt, seien es Fotografen, andere Blogger oder eben auch den ein oder anderen Follower. Ich freue mich über jede liebevolle Nachricht, jeden Kommentar und über jeden netten Austausch.

Reiten ist für mich...

…das schönste Hobby, das man haben kann. Jeden Tag an der frischen Luft unterwegs zu sein, seine beste Freundin an seiner Seite zu haben und neue Abenteuer zu erleben. Es ist schön eine Aufgabe im Leben zu haben und etwas das einen auch an schlechten Tagen motiviert nicht den Kopf hängen zu lassen.

Mein schönstes Pferde-Erlebnis:

Amy! Sie hat mir schon mehr gegeben, als ich das je erwartet habe. Der Moment wenn sich dein Pferd unter dir hinlegt ist unbeschreiblich. Besonders war für mich aber auf jeden Fall die gemeinsame Zeit am Meer.

Das macht mein Pferd zu etwas ganz Besonderem:

Amy ist absolut einzigartig. Sie lustig, clever und neugierig. Mein Pony hat seinen eigenen Kopf und darf diesen auch haben. Bei der Arbeit ist sie immer bemüht es einem recht zu machen, sofern sie verstanden hat, worum es geht. Amy steht gerne im Mittelpunkt und freut sich, wenn sich alles nur um sie dreht. Dennoch weiß sie genau was sie will und wenn sie den Reiter auch mal loswerden will, dann wird das durchgezogen.

Das mache ich gern jenseits von Stall und Blog:

Über gerne lässt sich natürlich streiten, aber Arbeit und Haushalt nehmen eben auch viel Zeit in Anspruch. Neben meinem Pony gehört mein Herz auch einem Mann, mit dem ich gerne auf der Couch liege. :)

Ich habe eine Schwäche für...

Schokolade! Ich bin eine kleine Naschkatze und mein Magen ist ein schwarzes Loch.

 

Hier kannst du Katja mit zauberponyamy finden:

Webseite: www.zauberponyamy.de

Instagram: @zauberponyamy

Facebook: Zauberponyamy

YouTube: zauberponyamy