Erste Hilfe bei Koliken

Erste Hilfe bei Koliken


Eine Kolik muss immer ernst genommen werden.
Der Begriff Kolik sagt aus, das das Pferd Bauchschmerzen hat – ausgelöst durch einen Darmverschluss, Darmverschlingungen oder im günstigsten Fall durch einfache Blähungen. Verhält sich Ihr Pferd ungewöhnlich, ist es unruhig, schwitzt es, hat es eine schnell Atmung und wälzt es sich hin und her, hat es einen aufgeblähten Bauch und versucht es nach dem Bauch zu Treten – dann sollten bei Ihnen alle Alarmglocken klingeln.
Wenn Sie der Meinung sind, Ihr Pferd hat Koliken – rufen Sie sofort den Tierarzt. Schildern Sie ihm ihre Beobachtungen als Notfall, er muss so schnell wie möglich kommen. In der Zwischenzeit versuchen Sie ihr Pferd vorsichtig hin und her zu führen, dies kann die Schmerzen verringern und es wirkt oft krampflösend. Hat das Pferd das Bedürfnis sich zu wälzen, lassen Sie es zu, schauen Sie nur das es sich nicht verletzt. Auf keinen Fall sollten Sie ihrem Pferd etwas zu fressen oder zu trinken geben, warten Sie damit bis der Tierarzt da ist. Manchmal muss der Magen ausgepumpt werden. Für den Tierarzt ist es wichtig zu wissen, ob das Pferd geäpfelt hat. Achten Sie darauf, dass ihr Pferd nicht zu stark schwitzt, damit es nicht auskühlt. Jetzt ist es wichtig, dem Pferd Fieber zu messen und die Atmung und den Puls des Pferdes zu kontrollieren. Dies sind alles wichtige Informationen für den Tierarzt. Eintreffen des Tierarztes: Nach eingehender Untersuchung, weiß der Tierarzt um welche Form von Koliken es sich handelt. Danach entscheidet er was zu tun ist. Manchmal reichen schon entspannende, schmerzlindernde oder krampflösende Medikamente, um die Kolik zu beheben. Evtl. muss der Magen ausgepumpt werden oder das Pferd bekommt einen Einlauf oder ein Medikament gegen Blähungen.
Liegt tatsächlich ein Darmverschluss oder Darmverschlingung vor, muss das Pferd sofort operiert werden. Innerhalb kürzester Zeit kann Ihnen ihr Pferd sterben, wenn es hier nicht schnell Hilfe bekommt. Jetzt spielt die Zeit eine entscheidende Rolle um ihr Pferd zu retten. Tipp: Koliken und Wälzen, Temperaturkontrolle, Atmung kontrollieren, Puls kontrollieren.

Das könnte dich auch interessieren...

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden ...

Erstellt: 28.01.2015

Das richtige Outfit beginnt mit der richtigen Frisur! Egal ob für Date, Feier oder Alltag: ... mehr

Reiterferien erfolgreich präsentieren

Reiterferien erfolgreich präsentieren ...

Erstellt: 14.08.2014

Es ist ein Erlebnis der besonderen Art: als Anfänger die ersten Erfahrungen im Sattel samm ... mehr

Sommerzeit ist Ferienzeit!

Sommerzeit ist Ferienzeit! ...

Erstellt: 06.06.2014

Was liegt für viele Reiter da näher, als einen Urlaub auf dem Pferderücken zu buchen? Den ... mehr