Heu-Proppen-Test: Alina & Dequilla

Besitzer: Alina, 20 Jahre

Pferd: Dequilla, 17 Jahre, Dt. Reitpony x Araber, Stute

Stute Dequilla ist ohne Vorerkrankungen. Alina erhofft sich von den Heu-Proppen ein lungenschonendes Raufutter, dass die Kautätigkeit verlängert.

Das sagt Alina nach der ersten Fütterung:

Wie gefällt dir die Verpackung der Heu-Proppen? (Ist sie gut zu transportieren, leicht zu öffnen, gut zu schließen und zu lagern?)

Mir gefällt es sehr gut, dass die Verpackung aus Papier ist und nicht komplett aus Plastik. Öffnen lässt sie sich sehr leicht mit einer Schere. Bezüglich Verschließen habe ich den oberen Teil einfach zusammengerollt und nach unten gedrückt, das hält super. Die Lagerung ist auch einfach, da der 10 kg Sack mit seiner Größe nicht so viel Platz wegnimmt. Bezüglich des Transports wäre es toll, wenn er oben einen Tragegriff hätte.

Wie lassen sich die Heu-Proppen füttern? (Ist eine genaue Dosierung möglich? Wie gelingt dir die Zubereitung?)

Von der Fütterung an sich bin ich sehr begeistert, es geht super einfach und ist praktisch. Ich habe das so wie auf der Anleitung gemacht und sie für 20 Minuten ins Wasser gelegt. Ich war super überrascht, dass die Heu-Proppen auch nach dem Einweichen noch Proppen waren. Das hat mir sehr gut gefallen. Dosierung und Fütterung ist erstklassig.

Welche Reaktion zeigt dein Pferd auf die Heu-Proppen? (Frisst mit Appetit, frisst gar nicht, frisst mehr als bei normalem Heu)

Erst war sie etwas skeptisch gegenüber den Heu-Proppen, aber nach einem kurzen Anfreunden hat sie diese sehr genüsslich gegessen. Sie wär langer am Kauen als bei ihrem normalen Futter, was mir sehr gut gefallen hat. Normalerweise schlingt sie alles schnell runter und ist dann fertig. Mit den Heu-Proppen war sie länger beschäftigt und danach auch sehr zufrieden. Vom ersten Eindruck her haben ihr die Heu-Proppen sehr gut gefallen, sowohl vom Geschmack als auch von der Konsistenz. Bezüglich "frisst mehr als bei normalem Heu" kann ich nicht wirklich was zu sagen, da ich ihr nur 2 Stück gegeben habe. Sie frisst Heu unglaublich gerne, ich vermute aber, dass wenn sie die Wahl hätte, auch das Heu gegen die Heu-Proppen tauschen würde.

Was ist zusammenfassend dein erster Eindruck der Heu-Proppen? Was erwartest du von der Fütterung innerhalb des Testzeitraumes?

Mein erster Eindruck ist: Ich bin begeistert! Ich hätte nicht erwartet, dass sie wirklich so gut sind. Als die Säcke bei mir ankamen, war das Erste, was ich wahrgenommen habe, dieser himmlische Duft. Das Zweite, was mir direkt auffiel, war die tolle grüne Farbe. Man hatte beim ersten Sehen und Anfassen direkt das Gefühl "ja, das ist alles SEHR hochwertig" und auch schön gepresst. Ich konnte keinen Staub erkennen, es hielt alles, was es verspricht. Das Einweichen ging wirklich super einfach. Was ich ein bisschen schade fand, ist, dass beim Einweichen und Wegschütten des Wassers eine kleine Menge "Produkt" verloren geht, das sich ein kleiner Teil ablöst. Aber das ist jetzt wirklich Meckern auf hohem Niveau. Ich bin wirklich sehr zufrieden.

So zeigten sich Alena die Heu-ProppenDie Zubereitung ist kinderleicht. Foto: Privat

Das ist Alinas Fazit nach Abschluss des Testzeitraums:

Wie haben dir die Heu-Proppen in der Handhabung gefallen (Dosierung, Geruch, Zubereitung)?

Sehr gut!
Die Dosierung geht wirklich kinderleicht, ebenso wie die Zubereitung. Ich habe mir immer einen Eimer mit Wasser parat gestellt und dann beliebig viele, meist so 4-6 Stück 20 Minuten oder länger einweichen lassen, ohne sie vorher durchzubrechen. Das ging wirklich sehr gut. Meine Stute war lange beschäftigt und hat immer alles aufgefressen. Der Geruch ist toll! Da hätte ich am liebsten selbst einmal abgebissen.

Was unterscheidet deiner Meinung nach die Heu-Proppen von gewöhnlichem Heu und Heucobs?

Heu: Die Heu-Proppen sind komplett staubfrei und auf beste Qualität getestet, was man bei Heu ja nicht wirklich behaupten kann.

Heucobs: Eher eine Matschepampe als richtiges Heu, riecht auch nicht annähernd so gut wie die Heu-Proppen. Heucobs müssen ja immer komplett eingeweicht werden, da sie sonst im Magen weiter aufgehen und dem Pferd Flüssigkeit rauben (hab ich zumindest mal so gelesen). Die Heu-Proppen hingegen kann man auch trocken füttern, 20 Minuten einweichen, damit das Pferd es leichter hat beim Fressen oder auch länger (habe die Erfahrung gemacht, dass sie bei einer Stunde im Wasser sehr groß aufgehen, aber nicht auseinanderfallen). Man hat auch nicht die Gefahr, dass sie im Magen aufgehen.

Wie hat dein Pferd die Heu-Proppen über den Testzeitraum angenommen (Fressgenuss, Kautätigkeit, Appetit,...)?

Sie hat sie sehr gut angenommen. Sie war sehr fleißig und lange am Essen. Bei sechs Stück war sie fast 45 Minuten lang beschäftigt. Sie hat es sehr genüsslich gefressen und auch immer komplett aufgegessen. Es hat ihr gut geschmeckt. Bei 20 Minuten Ziehzeit waren sie innen trocken und da hatte sie ein paar Schwierigkeiten. Hat sich davon aber nicht unterkriegen lassen und hat trotzdem abbeißen können.

Konntest du Veränderungen im äußeren Erscheindungsbild deines Pferdes feststellen (Fellbeschaffenheit und -glanz, Gewichtszu- oder -abnahme)?

Nicht wirklich. Jetzt gerade mit dem Winterfell kann man sowas eher schlecht erkennen. Dequilla hatte den ganzen Zeitraum über ein gutes Gewicht und dieses auch gehalten. Am Fell hat sich auch nicht geändert, hat vorher geglänzt und danach auch. :-)

Konntest du Veränderungen im Verhalten deines Pferdes feststellen (Nervosität, Ausgeglichenheit, Energie, ...)?

Auch hier konnte ich keine Veränderung feststellen. Dequilla ist wie immer. :-) Eine typische Ponystute.

Wie verhielt es sich mit der Verdauung des Pferdes (Beschaffenheit des Pferdekots, Häufigkeit der Ausscheidungen, ...)?

Auch hier hat sich nichts geändert. Dequilla äppelt sehr viel und ihr Kot sah immer sehr gut aus.

Welche weiteren Eindrücke von den Heu-Proppen hast du?

Ich finde, dass die Heu-Proppen Dequilla sehr gut gefallen haben und sie eine tolle Ergänzung zum Futter waren bzw. gut, um noch mehr geben zu können und sie länger zu beschäftigen.

Hat die Fütterung der Heu-Proppen deine Erwartungen an das Produkt erfüllt? Warum/warum nicht?

Definitiv!
Ich wollte etwas haben, womit sie lange beschäftigt ist und wollte jetzt gerade im Winter gerne Heu zufüttern. Dequilla ist sehr zufrieden gewesen und hat immer brav aufgegessen. Sie haben ihr sehr gut geschmeckt. Die Qualität und Handhabung ist hervorragend! Ich bin SEHR zufrieden.

 

Was sagen die anderen Tester zu den Heu-Proppen?

Antje & Belize

Katrin & Ricardo

Stefan & Ruvero

Kira & Alexa

Der Test im Überblick  

Du möchtest die Heu-Proppen auch für dein Pferd bestellen? Hier geht es zur Heu-Proppen-Manufaktur!