Hofreitschule in Wien nimmt zum ersten Mal Frauen auf

Die Spanische Hofreitschule in Wien hat erstmals in ihrer Geschichte Frauen zur Bereiterausbildung aufgenommen. Das berichtet Focus online.  Nachdem sie ihren Probemonat erfolgreich bestanden hatten, wurden die Österreicherin Hannah Zeitlhofer (21) und die Britin Sojourner Morrell (17) zu Elevinnen und damit Schülerinnen an der Reitschule ernannt. Sie dürfen als erste weibliche Wesen auf den edlen Lippizanern die Ausbildung zu „Bereitern“ machen. Bis sie bei Vorführungen in der barocken Reithalle glänzen, werden aber noch Jahre vergehen. Zunächst werden die jungen Frauen die berühmten weißen Hengste nur putzen und die Ställe ausmisten.

In den vergangenen Jahren hätten sich trotz der Tradition, nur Männer aufzunehmen, immer mehr Frauen für die Ausbildung in den historischen Stallungen beworben. Durchschnittlich dauert die Elevenzeit an der Schule, die bis heute Pferde nach den Reitkunsttraditionen der Renaissance trainiert, drei bis fünf Jahre. Neben dem Reitunterricht steht auch umfangreiche Stallarbeit auf dem Programm. Bis zum Abschluss als „Bereiter“ dauert die Ausbildung zehn Jahre. Bewährt man sich in der „Grundausbildung“, steht der Aufstieg zum Bereiteranwärter an, dem ein junges Pferd anvertraut wird. Nach weiteren drei bis fünf Jahren wird man schließlich zum Bereiter ernannt.

Das könnte dich auch interessieren...

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden ...

Erstellt: 28.01.2015

Das richtige Outfit beginnt mit der richtigen Frisur! Egal ob für Date, Feier oder Alltag: ... mehr

Reiterferien erfolgreich präsentieren

Reiterferien erfolgreich präsentieren ...

Erstellt: 14.08.2014

Es ist ein Erlebnis der besonderen Art: als Anfänger die ersten Erfahrungen im Sattel samm ... mehr

Sommerzeit ist Ferienzeit!

Sommerzeit ist Ferienzeit! ...

Erstellt: 06.06.2014

Was liegt für viele Reiter da näher, als einen Urlaub auf dem Pferderücken zu buchen? Den ... mehr