Hufgeschwür

Hufgeschwür

Ein Hufgeschwür entsteht durch Quetschungen, Verletzungen und Verunreinigungen durch Fremdkörper beim Beschlagen des Hufs. Dabei entstehen Ansammlungen von Eiter, welche zu Entzündungen führen können. Eine starke Entzündung kann zu einem Abszess führen. Abszesse können sich generell am Sohlen-, Strahl- oder Wandhorn bilden. Die Symptome beim Hufgeschwür sind leicht erkennbare Schäden an den Hufen (Risse), mittel- bis hochgradige Stützbeinlahmheit und ein erhöhtes Schmerzverhalten beim Drücken des Hufes durch die Hufuntersuchungszange. Hufgeschwür Behandlung Zur Behandlung des Hufgeschwür wird das Hufeisen abgenommen und der Huf beim Pferd ausgeschnitten. Dabei sollte man darauf achten, dass sich kein Wundsekret (Eiter) mehr an der verletzten Stelle gesammelt hat. Am Ende wird der Bereich desinfiziert und verbunden. Innerhalb weniger Tage sollte das Pferd wieder einsatzbereit sein. Tipps: Hornspalt  Hufgelenksentzündung  Huflederentzündung   

Das könnte dich auch interessieren...

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden ...

Erstellt: 28.01.2015

Das richtige Outfit beginnt mit der richtigen Frisur! Egal ob für Date, Feier oder Alltag: ... mehr

Reiterferien erfolgreich präsentieren

Reiterferien erfolgreich präsentieren ...

Erstellt: 14.08.2014

Es ist ein Erlebnis der besonderen Art: als Anfänger die ersten Erfahrungen im Sattel samm ... mehr

Sommerzeit ist Ferienzeit!

Sommerzeit ist Ferienzeit! ...

Erstellt: 06.06.2014

Was liegt für viele Reiter da näher, als einen Urlaub auf dem Pferderücken zu buchen? Den ... mehr