Huflederentzündung

Huflederentzündung

Die Huflederentzündung ist im Gegensatz zu der Hufgelenksentzündung eine leichtere Erkrankung des Pferdes. Jedoch kann bei Nichtbehandlung eine Hufledererkrankung eine Vorstufe der "Hufrehe" sein, welche tödlich enden kann. Bei der Huflederentzündung sind keine Gelenke betroffen, das Pferd selbst hat im unteren Bereich der Hufe eine Entzündung. Die Symptome sind schwaches Auftreten des Pferdes, sowie ein erhöhtes Verteidigungsverhalten des Pferdes (Abwehrreaktion), wenn man versucht das Bein zu klopfen. Der Huf fühlt sich warm an, da die Mittelfußarterie stark pulsiert. Auslöser der Huflederentzündung können Überlastung und Verletzungen durch zu harten, unebenen Boden sein, sowie Verunreinigungen einer offenen Stelle im Huf. Es ist aber auch möglich, dass der Huf des Pferdes zu kurz geschnitten wurde und er sich entzündet. Zur Behandlung wird ein entzündungshemmendes Schmerzmittel dem Pferd verabreicht. Wenn sich das Pferd einigermaßen normal verhält, bewegt man das Pferd vorsichtig über weichen Boden. Die Heilungsdauer kann ein bis zwei Wochen betragen. Tipp: Hufgeschwür  Hornspalt  Hufgelenksentzündung

Das könnte dich auch interessieren...

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden ...

Erstellt: 28.01.2015

Das richtige Outfit beginnt mit der richtigen Frisur! Egal ob für Date, Feier oder Alltag: ... mehr

Reiterferien erfolgreich präsentieren

Reiterferien erfolgreich präsentieren ...

Erstellt: 14.08.2014

Es ist ein Erlebnis der besonderen Art: als Anfänger die ersten Erfahrungen im Sattel samm ... mehr

Sommerzeit ist Ferienzeit!

Sommerzeit ist Ferienzeit! ...

Erstellt: 06.06.2014

Was liegt für viele Reiter da näher, als einen Urlaub auf dem Pferderücken zu buchen? Den ... mehr