Initiative Pro Schulpferd

schulpferde-Konzepte gesucht! Im Rahmen der Initiative "Pro Schulpferd" sucht die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) mit Unterstützung ihrer Persönlichen Mitglieder (PM) pfiffige Beispiele für erfolgreiche Schulpferde-Projekte in Vereinen und Betrieben. Die besten Schulpferde-Management-Ideen werden prämiert und können gewinnen: 2.500 Euro gibt es für den Sieger, weitere 3.500 Euro werden auf die Plätze zwei bis fünf verteilt. Über eine Million Menschen in Deutschland würden gerne reiten. Das hat eine Studie im Jahr 2001 ergeben. Doch "Reiten lernt man nur durch Reiten" und dafür braucht man eines: ein Pferd. Am besten eines mit viel Erfahrung, Geduld und Nervenstärke, das einem ungeübten Reiter auch mal einen Fehler verzeiht. Kurzum, ein Schulpferd. Über 90 Prozent der Reiter haben ihre ersten Reitstunden im Sattel eines solchen vierbeinigen Lehrmeisters verbracht. Rund 60.000 Schulpferde gibt es in Deutschland. "Leider nicht genug, um den Bedarf zu decken", sagt Thomas Ungruhe, Leiter der Abteilung Breitensport, Vereine und Betriebe der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Mit dem PM-Schulpferde-Management-Wettbewerb sollen jetzt Beispiele dafür gefunden werden, dass es sich lohnt, in Schulpferde und Reitschulkonzepte zu investieren. "Um die Zukunft des Vereins oder Betriebs sicherzustellen", so Ungruhe. Teilnahmeberechtigt am PM-Schulpferde-Management-Cup sind Pferdesportvereine und Mitglieds-Pferdebetriebe, die über mindestens zwei Schulpferde verfügen und ihr Schulpferde-Konzept seit mindestens einem Jahr erprobt haben. Darüber hinaus müssen die Reitanlagen der Bewerber die Kriterien zur Kennzeichnung als FN-geprüfte Pferdehaltung gemäß Ausbildungs-Prüfungs-Ordnung (APO) erfüllen. Ein Pferd gilt dann als Schulpferd, wenn es mindestens drei Mal pro Woche unter verschiedenen Reitern im Schulbetrieb eingesetzt wird. Die genaue Ausschreibung und die Bewerbungsunterlagen für den PM-Schulpferde-Management-Wettbewerb können Sie auf der rechten Seite unter dem Punkt "Anlagen" herunterladen. Der ausgefüllte Fragebogen ist zusammen mit einer detaillierten Beschreibung des Schulpferde-Management-Konzepts bis spätestens 31. August bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, 48229 Warendorf einzureichen. Der PM-Schulpferde-Management-Wettbewerb ist bereits die zweite Aktion "Pro Schulpferd", der von den Persönlichen Mitgliedern finanziell unterstützt wird. Bereits seit zehn Jahren sind die PM Sponsoren des PM-Schulpferdecups. "Schulpferde sind die Voraussetzung für die Gewinnung des Reiternachwuchses und der Mitglieder für unsere Reitvereine", betont die PM-Vorsitzende und FN-Vizepräsidentin Ruth Klimke (Münster).

Das könnte dich auch interessieren...

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden ...

Erstellt: 28.01.2015

Das richtige Outfit beginnt mit der richtigen Frisur! Egal ob für Date, Feier oder Alltag: ... mehr

Reiterferien erfolgreich präsentieren

Reiterferien erfolgreich präsentieren ...

Erstellt: 14.08.2014

Es ist ein Erlebnis der besonderen Art: als Anfänger die ersten Erfahrungen im Sattel samm ... mehr

Sommerzeit ist Ferienzeit!

Sommerzeit ist Ferienzeit! ...

Erstellt: 06.06.2014

Was liegt für viele Reiter da näher, als einen Urlaub auf dem Pferderücken zu buchen? Den ... mehr