Jetzt geht es wieder los: Wanderreiten in ganz Europa

Mit steigenden Temperaturen wächst auch die Lust, sich auf dem Pferderücken auf in die Natur zu machen. Wer die bekannten Wege rund um den heimischen Stall einmal gegen unbekannte Ausblicke, Düfte und Erlebnisse eintauschen möchte, für den hat Katja van Leeuwen von der gleichnamigen Reiterferienvermittlung tolle Tipps parat!

Ein echter Traum: Reiten am MeerEin echter Traum: Reiten am Meer! Foto: pixabay

Es liegt ein sommerlicher Pinienduft in der Luft, wenn man sich aufmacht, den Norden Mallorcas mit dem Pferd zu erkunden. Eine warme Brise umspielt die Haut und selbst das Hufgetrappel der Tiere scheint anders, wärmer, weicher zu klingen als Daheim. Wenngleich bei Urlaubern anhaltend beliebt, gilt Mallorca als Geheimtipp für Wanderritte im Frühjahr und Herbst, so van Leeuwen.

Erfahrung bringt Freude

Wer Europas schönste Ecken einmal vom Sattel aus entdecken möchte, der sollte allerdings bereits Reiterfahrung mitbringen. Denn die halb- und ganztägigen Ritte erfordern Kondition, „Sitzfleisch“ und auch Sicherheit in allen Gangarten. Nur so ist garantiert, dass du auch am kommenden Tag noch Lust hast, wieder aufs Pferd zu steigen. Reitanfänger kommen daher möglicherweise schnell an ihre Grenzen, sobald die Muskeln steif werden oder unvorhergesehene Ereignisse im Gelände schnelle und geübte Reaktionen erfordern.

Komfortables Abenteuer hoch zu Ross

Als klassische Form des Wanderreitens gelten sogenannte Post-to-Post-Ritte. Bei diesen wechselt Nacht für Nacht die Unterkunft, während Pferd und Reiter sich auf teils abenteuerlichen Wegen über lange Strecken fortbewegen. Enthalten ist hier der Transport des Gepäcks, sodass du dich voll und ganz auf dein Pferd, die Natur und Sehenswürdigkeiten konzentrieren kannst.

Als „zahmere“ Variante des Wanderreitens empfiehlt van Leeuwen Sternritte. Bei diesen quartierst du dich in einer gemütlichen Unterkunft ein und erkundest Tag für Tag aufs Neue in alle Himmelsrichtungen die Umgebung. Eine gute Alternative für alle, die es sich jeden Abend im vertrauten Bett bequem machen möchten.

Beide Möglichkeiten werden bei Katja van Leeuwen angeboten. Was sie eint, ist die immer erfahrene Rittbegleitung und die komplette Organisation der Wanderritte. So kannst du dich in sicheren Händen fühlen und hast stets einen kompetenten Ansprechpartner an deiner Seite. Du hast schließlich Urlaub – Entspannung ist da inklusive!

Für jeden ist etwas dabei

Die einzige Entscheidung, die du treffen musst, ist die der Wahl des Reiseziels. Oder hast du bereits ein Traumziel, das du unbedingt einmal vom Pferderücken aus erleben möchtest? Ritte, die entlang von Küsten und an Strände führen, erfreuen sich großer Beliebtheit. Hier prüft das Team jährlich, wo ein ausgelassener Galopp in der Gischt problemlos möglich ist.

Und das ist in vielen Ecken Europas der Fall! Ein Klassiker ist ein Ritt auf der grünen Insel! Irlands berühmten Cliffs of Moher warten mit frischer Brise auf dem Galway-Clare-Burren-Trail. Auf diesem Ritt ist ein Bad im See mit Pferd ein weiteres Highlight, das dich neben der Jahrtausende alten Kultur und rauen Schönheit der Insel erwartet!

Sommer im Sattel Sommer im Sattel Foto: Pixabay

Wer es etwas wärmer mag, der erkundet die beliebte Toskana. Hier lassen sich entspannte Ritte durch Weinberge mit einem Besuch der kulturellen Highlights der Region verbinden! So können reitfreie Tage genutzt werden, um sich der Eleganz der Region auf vielfältige Weise zu nähern.

Nicht nur die Regionen sind vielfältig, auch die Auswahl der Reitstile selbst ist es. Wer sich in den hohen Norden nach Island wagt, der findet sich selbstredend auf 4- und 5-Gängern wieder. Wer gemütlich im Westernsattel unterwegs sein möchte, der kommt ebenso auf seine Kosten. Oder wie wäre es statt eines Wanderrittes mit einer Fahrt in einem echten Planwagen, bei dem es mit 1 PS ganz gemütlich durch die Landschaft Irlands, Frankreichs, Ungarns oder der Niederlande geht?

Über 25 Jahre Kompetenz

Neugierig geworden? Als Expertin für unvergesslichen Wanderreiturlaub steht Katja van Leeuwen mit ihrem Team gerne beratend zur Verfügung. Hier findest du alles, was du zu deinen Ferien im Sattel wissen musst:

Katja van Leeuwens Empfehlungen für Wanderritte in diesem Sommer