Pferde: Zurückwerfen

Oft werfen sich Pferde, die mit Halfter und Strick angebunden sind, unvermittelt zurück. Pferde, die sich zurückwerfen können sich in eine gefährliche Situation bringen. Sie ziehen mit aller Wucht - viele schütteln sich auch dabei - bis das Halfter oder der Strick reißt. Dann bleiben Sie entweder erstaunt stehen oder rennen davon. Manche galoppieren sogar in Panik auf die Straße.
Meistens haben solche Pferde, diese Unart durch Zufall erlernt, manchmal schon im Fohlenalter. Vielleicht hat sich der Vierbeiner einmal erschrocken, ist zurückgesprungen und dabei ging das Halfter oder der Strick kaputt. „Aha, so komme ich los!“, hat sich seitdem das Pferd oder Pony gemerkt.

Wie reagiert man am besten?
Wenn ein Pferd oder Pony dies das erste Mal versucht, darf es auf keinen Fall Erfolg haben. Deshalb ist es wichtig, schon Fohlen richtig anzubinden, das sie erst gar nicht „auf blöde Gedanken kommen“. Bei großen Pferden ist das Problem nicht so leicht in den Griff zu bekommen. Manchmal hilft es, das Pferd in der Sekunde, wenn es sich zurückwerfen will, einmal richtig laut anzuschreien: „Lass das!“. Ansonsten helfen nur extradicke handgenähte Halfter, die einfach nicht bei jedem Ruck auseinanderfallen. Die können fast immer das Zurückwerfen von Pferden verhindern. (wem)

Das könnte dich auch interessieren...

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden ...

Erstellt: 28.01.2015

Das richtige Outfit beginnt mit der richtigen Frisur! Egal ob für Date, Feier oder Alltag: ... mehr

Reiterferien erfolgreich präsentieren

Reiterferien erfolgreich präsentieren ...

Erstellt: 14.08.2014

Es ist ein Erlebnis der besonderen Art: als Anfänger die ersten Erfahrungen im Sattel samm ... mehr

Sommerzeit ist Ferienzeit!

Sommerzeit ist Ferienzeit! ...

Erstellt: 06.06.2014

Was liegt für viele Reiter da näher, als einen Urlaub auf dem Pferderücken zu buchen? Den ... mehr