Pferdesolarium

Pferdesolarium - Gesunde Wärme trägt nicht nur zum allgemeinen Wohlbefinden eines Pferdes bei, sondern sie fördert aktiv seine Vitalität und Widerstandsfähigkeit. Ein entsprechend ausgerüstetes Pferdesolarium eignet sich neben einer schonenden Trocknung nasser oder verschwitzter Pferde nach Ausritt, Pferdewäsche oder Ähnlichem ebenso zur Entspannung der Vierbeiner wie zur Vorbeugung gegen Muskelkater: Bestrahlungen durch das Pferdesolarium sorgen für einen schnelleren Abbau der Milchsäure und den zügigen Abtransport der Stoffwechselschlacken. Muskel, Sehnen und Bänder werden aufgewärmt, die Durchblutung des gesamten Organismus verbessert und das Immunsystem gegen Krankheiten wie Erkältungen oder Husten gestärkt. Auch eine schnellere Wundheilung durch die verbesserte Durchblutung kann durch ein Pferdesolarium erzielt werden. Pferdesolarium - fördert auch das Leistungsvermögen der Pferde Ein Pferdesolarium begünstigt also bei regelmäßiger Anwendung gleichermaßen den Erhalt der Gesundheit, Heilung und die Förderung der individuellen Fitness. Dadurch werden auch positive Entwicklungen im Hinblick auf Leistungsvermögen und Fruchtbarkeit möglich, denn ein gesundes und vitales Pferd ist auch imstande, in jeglicher Hinsicht aktiver und potenter zu sein. Ein Pferdesolarium sollte an einem Ort installiert werden, der vor Gegenzug geschützt liegt. Ideal erscheint eine Unterbringung im Stall, damit das nach verrichteter Arbeit mit dem Pferdesolarium getrocknete und gewärmte Tier nicht noch einmal durch einen Außenbereich gehen muss und so möglicherweise Regen, Kälte oder anderen ungünstigen Witterungsbedingungen ausgesetzt wird. Der Sichtkontakt des besonnten Pferdes zu Artgenossen kann zusätzlich zu seiner Beruhigung beitragen. Gute Pferdesolarien fassen mehrer Funktionen zu einem System zusammen: trocknen, bestrahlen und erwärmen! Die Geräte sollten in der Lage sein, eine gleichmäßige Trocknung ohne Wärmestau auch an den Körperpartien zu gewährleisten, die durch die Anatomie des Pferdes schwieriger zu erreichen sind, wie zum Beispiel am Bauch. Was die Bestrahlung angeht, so werben Anbieter häufig damit, dass ihre Pferdesolarien auf dem Prinzip der natürlichen Sonnenstrahlung beruhen würden. Ungeachtet solcher Slogans sollte man bei der Entscheidung für ein bestimmtes Pferdesolarium darauf Wert legen, dass das Pferd damit gleichmäßig und gesund bestrahlt und Tiefenwärme dort erzielt werden kann, wo sie gebraucht wird, nämlich an Körperpartien mit vielen Muskeln. Dass diese Anforderungen den Schutz bestimmter Stellen, vor allem der Augen, nicht in Frage stellen dürfen, versteht sich von selbst. -------------------------------------------------------------------------------------------- TIPP: Ein gezielter Einsatz kann Verspannungen lösen, die Abwehrkräfte stärken und den Kreislauf stabilisieren.
Diese Eigenschaften verdanken Pferdesolarien der dabei eigesetzten Infrarot- bzw. Wärmestrahlung, welche auch in der Humanmedizin Verwendung findet.

Gerne berät Sie hierzu Herr Brunken von Technik für Pferde, Alle Informationen finden Sie gerne hier:

http://www.pferde.de/Technik-fuer-Pferde-Pferdesolarien.6335803_1.html

Das könnte dich auch interessieren...

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden ...

Erstellt: 28.01.2015

Das richtige Outfit beginnt mit der richtigen Frisur! Egal ob für Date, Feier oder Alltag: ... mehr

Reiterferien erfolgreich präsentieren

Reiterferien erfolgreich präsentieren ...

Erstellt: 14.08.2014

Es ist ein Erlebnis der besonderen Art: als Anfänger die ersten Erfahrungen im Sattel samm ... mehr

Sommerzeit ist Ferienzeit!

Sommerzeit ist Ferienzeit! ...

Erstellt: 06.06.2014

Was liegt für viele Reiter da näher, als einen Urlaub auf dem Pferderücken zu buchen? Den ... mehr