Sattelschrank - Caddy

Die meisten Reiter werden wohl auf die zweckmäßige und einsatznahe Unterbringung und Verstauung ihres Reitzubehörs zu Recht gesteigerten Wert legen. Ein Sattelschrank in geeigneter Ausführung erscheint hier eine unverzichtbare Einrichtung zu sein. Doch was ist die geeignete Ausführung? Das richtet sich ganz nach den Bedürfnissen des Pferdefreundes selbst und vor allen Dingen danach, welches Zubehör außer dem Sattel er wie und wo unterbringen möchte.

Natürlich kann für handwerklich Begabte ein Sattelschrank der Marke Eigenbau eine vernünftige Lösung darstellen oder etwa eine Anfertigung nach Maß und auf Bestellung, die wahrscheinlich den eigenen Geldbeutel etwas mehr strapazieren wird. Aber auch der Handel wartet mit Sattelschränken der unterschiedlichsten Art und Ausstattung und aus verschiedenen Materialien auf.
Die Möglichkeiten an Kombinationen mit Zubehör für den Sattelschrank sind mannigfaltig: Einlegeböden, Ablageboxen, Putzboxen, Trensenhalter, Stiefelknechte, Satteldeckenstangen mit und ohne Satteldeckenschloss gegen unbefugten Zugriff, Zwischen- und Seitenregale, Bandagenwickelvorrichtungen, elektrische Belüftungen, Beleuchtungen und Heizungen und freilich Sattelhalter, praktischerweise ein- und ausziehbar, und so weiter und so weiter. Es gibt den Sattelschrank aus Holz, den Sattelschrank aus Metall, den Sattelschrank aus Kunststoff, und welcher Baustoff bevorzugt wird, liegt wohl ebenfalls am individuellen Geschmack und an den individuellen Erwägungen des Käufers.
Ist ein Sattelschrank irgendwo fest installiert, stellt sich bisweilen die Frage, wie der Sattel mit möglichst wenig Mühe vom Pferd zum Schrank kommt. Hier bieten sich Caddys an. Dieser mobile Helfer, für den bestenfalls auch ein Plätzchen im Sattelschrank vorgesehen ist, erleichtert das Auf- und Absatteln beziehungsweise den Transport des Sattels erheblich, denn der Caddy macht beschwerliche Tragearbeit unnötig.

Andere Sattelschränke wie der so genannte Turniersattelschrank sind selbst für den mobilen Gebrauch ausgelegt und mit Rollen versehen, oder sie können mit Transportvorrichtungen wie zum Beispiel einem einachsigen Stützrad bequem von A nach B gebracht werden. Sie sollten aus leichtem, aber dennoch robustem Material bestehen, was sich schon aus der Art ihrer Verwendung ableitet. Auch hier erfährt man im Fachhandel, was ein mobiler Sattelschrank an Ausstattung beinhalten sollte und kann, wobei prinzipiell die gleiche breite Palette an Zubehör zur Verfügung steht.

Es wird klar – Sonderausführungen für jeden Zweck und Anspruch gehören zu den Selbstverständlichkeiten in einem breiten Sortiment, und so auch beispielsweise der äußerst praktische Sattelschrank für Pferdeanhänger, also der Sattelschrank direkt in den Hänger integriert, zum umfangreichen Bestandsverzeichnis.

Das könnte dich auch interessieren...

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden ...

Erstellt: 28.01.2015

Das richtige Outfit beginnt mit der richtigen Frisur! Egal ob für Date, Feier oder Alltag: ... mehr

Reiterferien erfolgreich präsentieren

Reiterferien erfolgreich präsentieren ...

Erstellt: 14.08.2014

Es ist ein Erlebnis der besonderen Art: als Anfänger die ersten Erfahrungen im Sattel samm ... mehr

Sommerzeit ist Ferienzeit!

Sommerzeit ist Ferienzeit! ...

Erstellt: 06.06.2014

Was liegt für viele Reiter da näher, als einen Urlaub auf dem Pferderücken zu buchen? Den ... mehr