Schwellungen und Wunden

Schwellungen und Wunden


Irgendwann hat jeder Pferdebesitzer das Problem:
Das Pferd hat ein dickes, geschwollenes Bein oder eine Wunde und es muss beobachtet werden, damit die Schwellung/Wunde nicht größer wird. Wie kann ich am besten feststellen, ob die Schwellung/Wunde größer geworden ist? Meisten steht man nämlich am nächsten Tag vor der betroffenen Steffe, und man weiß nicht ob die Schwellung/Wunde jetzt größer ist als gestern oder nicht. In so einem Fall ist es immer hilfreich, von der betroffenen Stelle täglich ein Foto zu machen, möglichst immer mit dem gleichen Abstand, der gleichen Einstellung der Kamera und aus dem gleichen Winkel heraus fotografiert. So können sie den Verlauf einer Schwellung/Wunde am besten kontrollieren. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Bilder miteinander zu vergleichen und zu schauen ob sich die Wunde/Schwellung zum positiven oder negativen verändert hat. Gerade bei Operationen oder auch nach schlimmeren Verletzungen ist es sehr wichtig, die Veränderung einer Wunde/Schwellung exakt feststellen zu können. Es ist immer hilfreich, etwas zum Größenvergleich mit auf das Bild zu nehmen, dies kann ein Hufauskratzer oder ähnliches sein. Dann ist die Veränderung sofort sichtbar. Siehe auch: Verletzungen, Verletzungen kühlen.

Das könnte dich auch interessieren...

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden ...

Erstellt: 28.01.2015

Das richtige Outfit beginnt mit der richtigen Frisur! Egal ob für Date, Feier oder Alltag: ... mehr

Reiterferien erfolgreich präsentieren

Reiterferien erfolgreich präsentieren ...

Erstellt: 14.08.2014

Es ist ein Erlebnis der besonderen Art: als Anfänger die ersten Erfahrungen im Sattel samm ... mehr

Sommerzeit ist Ferienzeit!

Sommerzeit ist Ferienzeit! ...

Erstellt: 06.06.2014

Was liegt für viele Reiter da näher, als einen Urlaub auf dem Pferderücken zu buchen? Den ... mehr