Spanischer Sattel

Spanischer Sattel

Die gemütliche Art zu Reiten Da in der spanischen Reitweise viel im Aussitzen geritten wird, wird der Reiter in seinem spanischen Sattel möglichst weit nach hinten gesetzt. Er ist ein Sattel von kurzer Bauart aber mit großer Auflagefläche. Durch die spanischen Sättel erhalten die Pferde ein hohes Maß an Schulterfreiheit. Springen oder Traben eignet sich allerdings nicht mit dieser Sattelart. Auch bei einem schnellen Galopp sitzt man in dem spanischen Sattel sehr sicher, bedingt durch die tiefen Sattelflächen. Auch kann man hier bequeme Ausritte ohne quälende Rückenschmerzen unternehmen. Hier ähnelt der Spanische Sattel dem Barefoot Sattel. Beim spanischen Sattel unterscheidet man in verschiedenen Stilrichtungen.

Das könnte dich auch interessieren...

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden ...

Erstellt: 28.01.2015

Das richtige Outfit beginnt mit der richtigen Frisur! Egal ob für Date, Feier oder Alltag: ... mehr

Reiterferien erfolgreich präsentieren

Reiterferien erfolgreich präsentieren ...

Erstellt: 14.08.2014

Es ist ein Erlebnis der besonderen Art: als Anfänger die ersten Erfahrungen im Sattel samm ... mehr

Sommerzeit ist Ferienzeit!

Sommerzeit ist Ferienzeit! ...

Erstellt: 06.06.2014

Was liegt für viele Reiter da näher, als einen Urlaub auf dem Pferderücken zu buchen? Den ... mehr