Spat (Pferdekrankheit)

Spat (Pferdekrankheit)

Spat ist eine Form von Arthrose und betrifft das Sprunggelenk. Es treten Schäden auf bei Gelenk-Oberflächen und Knochenumbildungen entstehen. Spat ist eine chronische, nicht-infektiöse Krankheit, welche zur Versteifung des Pferdebeins führen kann. Falls dieses Endstadium eintritt, kann das Pferd nicht mehr laufen und muss eingeschläfert werden. Die Krankheit kann durch falschen Beschlag, erbliche Veranlagung, eine fehlerhafte Stellung der Hufpaare, mangelnde Versorgung des Knorpels mit Nährstoffen oder eine generelle Überlastung des Pferdes. Spat entwickelt sich sehr langsam und kann deshalb nur schwer entdeckt werden. Beim Tierarzt ist es möglich, mit verschiedenen Methoden das Pferd auf Spat zu überprüfen. Spat ist eine Krankheit, die man so gut wie gar nicht heilen kann. Man kann jedoch den Zustand des Pferdes verbessern. Mit verschiedenen Wärme- und Kühltherapien z.B. Bei einer Behandlung von Spat versucht man normalerweise den Verknöcherungsprozess zu beschleunigen. Mit speziellen Operationstechniken können die kleinen Knochen des Sprunggelenks versteift werden. Eine weitere bekannte Möglichkeit ist ein spezieller Spatbeschlag.

Das könnte dich auch interessieren...

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden ...

Erstellt: 28.01.2015

Das richtige Outfit beginnt mit der richtigen Frisur! Egal ob für Date, Feier oder Alltag: ... mehr

Reiterferien erfolgreich präsentieren

Reiterferien erfolgreich präsentieren ...

Erstellt: 14.08.2014

Es ist ein Erlebnis der besonderen Art: als Anfänger die ersten Erfahrungen im Sattel samm ... mehr

Sommerzeit ist Ferienzeit!

Sommerzeit ist Ferienzeit! ...

Erstellt: 06.06.2014

Was liegt für viele Reiter da näher, als einen Urlaub auf dem Pferderücken zu buchen? Den ... mehr