Ägyptischer Vollblutaraber - Pferdemarkt - 29 Anzeigen

  • Seite 1 von 2

bildhübscher, rein ägyptischer Araber Hengst

Pferd von privat, Distanzpferde, Longiert
Preis: 3.900 € FP

Rein Agyptische Jung Stute

Pferd vom Züchter, Showpferde, Roh
Preis: 7.500 € VHB

Vollblutaraber

Pferd von privat, Brauner, Stockmaß 156 cm
Preis:
Preis: 7.800 € VHB

Jährlingsstute, rein ägyptisch

Pferd von privat, Distanzpferde, Roh
Preis: 3.000 € FP

Schickes Distanzpferd zu verkaufen

Pferd von privat, Distanzpferde, Schimmel
Preis: 10.200 € VHB

pferde.de

Araber x Vollblüter Stute

Pferd von privat
Preis: 2.000 € FP

Vollblutaraberstute

Pferd von privat, Fuchs
Preis: 5.000 € VHB

Rein ägyptische Jungstute

Pferd vom Züchter, Distanzpferde, Roh
Preis: Preiskategorie B (2.001 bis 5.000 €)

Araberhengst

Pferd von privat, Westernpferde, Fuchs
Preis: 1.500 € FP
Preis: 4.900 € VHB
Preis: 6.900 € VHB

Vollblutaraber Hengstfohlen geb. Juni 2018

Pferd von privat, Distanzpferde, Brauner
Preis: 5.000 € VHB
Preis: 10 € FP
  • Seite 1 von 2

Ägyptischer Vollblutaraber

Ägyptische Araber haben die typischen Arabermerkmale

Äußere Merkmale

Der Ägyptische Vollblutaraber weist als Variation der Rasse Vollblutaraber alle typischen Merkmale dieser edlen Pferderasse auf. Das im Koheilan- und Saklawi-Typ stehende Rennpferd im Quadratformat erkennt man an dem hechtförmigen Kopf und dem hochangesetzten Schweif.  Weitere Merkmale sind der feingliedrige, aber muskulöse Körperbau und die langen, kräftigen Beine. Ein besonderes Markenzeichen von dem Vollblutaraber sind seine nur 17 Rippen-, 5 Lenden- und 16 Schweifwirbel, welche dem Rücken eine eher konkave Form geben. Der Ägyptische Vollblutaraber erreicht eine Größe zwischen 1,40m und 1,56m und tritt hauptsächlich als Schimmel auf. Es werden aber auch Füchse, Rappen, Schecken und Braune toleriert.

Edel und prächtig anzusehen: der Vollblutaraber

Herkunft des Ägyptischen Vollblut

Auch beim Ägyptischen Vollblutaraber gelten jene 5 Stuten als Stammmütter, die der Prophet Mohammed bei seiner Flucht nach Medina mit sich führte. Wahrscheinlich ist aber, dass der Ursprung der Pferderasse in den Hochebenen Zentralasiens liegt und die Pferde von dort auch nach Ägypten gelangten. Dort waren sie besonders bei den Nomadenvölkern beliebt, da sie sich schnell an ihre lebensfeindliche Umwelt anpassen konnten.

Der gute Ruf des Vollblutarabers verbreitete sich durch die Araber schließlich bis nach Mitteleuropa, wo auch verschiedene Fürstenhäuser Anstrengungen unternahmen, einige dieser arabischen Pferde habhaft zu werden und sie in Europa weiterzuzüchten. Kriege und Motorisierung rotteten den Ägyptischen Vollblutaraber im letzten Jahrhundert fast vollständig aus, erst seit einigen Jahren werden wieder vermehrt Anstrengungen unternommen, die Pferderasse in seiner reinen Form zu erhalten.

Sensibel und sehr menschenbezogen - ein toller Partner in Sport und Freizeit

Charakter und Eignung

Mit seiner Robustheit, Sensibilität, Genügsamkeit, Menschenbezogenheit und Lebhaftigkeit hat sich der Ägyptische Vollblutaraber ein gutes Ansehen als Freizeitpferd erarbeitet. Seine Ausdauer und sein Vermögen, bis an die Grenze der Leistungsfähigkeit zu gehen sowie seine schnelle Regeneration machen sie zu idealen Wander- und Distanzpferden.  Aber auch als Jagdpferd und beim Westernreiten findet der Vollblutaraber immer mehr Verwendung. Außerdem kommt dem Ägyptischen Vollblutaraber eine wichtige Bedeutung in der Veredlung anderer Pferderassen zu.